Narrenzunft Calw e.V.

Copyright ©Narrenzunft Calw e.V

Die Häs der einzelnen Gruppen der Narrenzunft Calw e.V.
Das Häs besteht aus einem schwarzen Rock und einer roten Schürze. Darunter verbirgt sich eine weiße Spitzenunterhose, schwarz/rot geringelte Socken und Strohschuhe. über die schwarze Jacke kommt eine rote Stola. Auf allen Teilen finden sich gelb- und orangenfarbene Flammen die an die Hexenverbrennung erinnern. Dazu gehört für die Stadthexe eine handgeschnitzte Maske aus Lindenholz mit Pferdehaar von einem Grauschimmel. Das schwarze Maskentuch, ebenfalls mit Flammen, darf dabei nicht fehlen, ebenso wie der Hexenbesen.

Das Häs der Calwer Stadthexe

Der Teufel ist bekleidet mit einem schwarzen Mantel, auf den Schultern ein graues Fell, unter dem Mantel trägt er ein rotes Hemd. Die Hose ist aus schwarzem Leder,welche ab den Waden aus schwarzem Fell besteht. An seiner handgeschnitzeten Maske befindet sich auf der Rückseite schwarzes Pferdehaar. Die Dämonen tragen ein erdfarbenes Häs, auf welchem sich Leder - und Fellflecken befinden. An der handgeschnitzten Maske befindet sich auf der Rückseite ein schwarzes Heidschnucken Fell.
Das Häs der Höllabruad
Die Hose und das Oberteil bestehen aus einem langhaarigen, beigen Kunstfell. Die handgeschnitzte Maske aus Lindenholz zeigt einen liebenswerten Löwen mit großen, blutverschmierten Reißzähnen. Das Maskentuch besteht aus einem echten Heidschnuckenfell.
Das Häs des Calwer Stadtlöwen